Amberg: OB zu Besuch am Hochwasserrückhaltebecken

Bauarbeiten für das Hochwasserrückhaltebecken Akazienweg in Ammersricht. Diese waren jetzt Ziel von Ambergs OB Michael Cerny. Er hat sich vor Ort selbst ein Bild vom zukünftigen Hochwasserschutz gemacht.

Das Becken soll nämlich bis zu 6.000 Kubikmeter Wasser zurückhalten. Gemeinsam mit einem zweiten Rückhaltebecken soll Ammersricht vor einem 100-jährigen Regenereignis besser geschützt sein. Die Bauarbeiten werden noch bis Dezember 2021 andauern. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf rund 2,1 Millionen Euro.

(vl / Videoreporter: Ingrid Probst)