Amberg: Vertreterversammlung – VR-Bank wachse weiter

Mit dem Geschäftsjahr 2019 zeigt sich die VR-Bank Amberg sehr zufrieden, wie Vorstand Dieter Paintner bei der Vertreterversammlung im Amberger Congress Centrum betonte.

Das Ergebnis der Geschäftstätigkeit liege bei rund 6,3 Millionen Euro. Trotz der Konjunkturabschwächung sei die VR-Bank Amberg weiter gewachsen. Sie habe zur stabilen Finanzierung der mittelständischen Wirtschaft und der Privatkundschaft weiter beitragen können, so Paintner. Das laufende Geschäftsjahr beurteilte er von der Risikolage her gesehen als günstig. Die Tiefschläge durch die Pandemie seien überwunden.

(tb / Videoreporter: Hans Bernreuther)