Oberpfalz TV

Amberg wird zur Fairtrade-Stadt

Gute Arbeitsbedingungen, faire Preise und ökologischer Anbau – das soll mit dem Fairtrade-Siegel gefördert werden. Es ist mehr als eine Bewegung – es soll Normalität werden. Damit dies bekannter wird, gibt es die Kampagne „Fairtrade-Towns“. Das sind Städte, die gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene fördern. Ab kommenden Samstag zählt auch Amberg dazu.

Das bekannteste Fairtrade-Produkt dürfte Kaffee sein. Daneben gibt es aber auch noch weitere Genussmittel wie Schokolade oder Honig. Aber auch Fußbälle oder zum Teil schon Kleidung können fair gehandelt erworben werden.

Dass Amberg ab kommenden Samstag auch offiziell „Fairtrade-Town“ ist, geht auf eine Initiative von Dr. Helmut Kollhoff vom Eine-Welt-Laden in Amberg zurück. Bei der Stadt stieß er auf offene Ohren und auch die Bevölkerung steht hinter fair gehandelten Produkten.

Am Samstag, den 6. Juni, wird das durch eine Urkundenübergabe offiziell. Um diesen Titel zu erwerben, mussten 5 Kriterien erfüllt werden. Unter anderem müssen dafür fairtrade-Produkte in öffentlichen Einrichtungen verwendet werden, der Einzelhandel sollte ein Fairtrade-Sortiment haben.

Auf Grund der Ernennung ist am Samstag eine gemeinsame künstlerische Aktion auf dem Marktplatz geplant. Bei dem Mitmachfest soll unter Anleitung von Michaela Peter und Wilhelm Koch ein Mobile gestaltet werden, das die Welt im Gleich- bzw. Ungleichgewicht zeigt.

Fairtrade-Produkte gibt es übrigens auch in Supermärkte. Halten Sie einfach mal die Augen danach auf. (kh)

Neue Videos

Afrikanische Lehrer made in Oberpfalz 02:10 In den vergangenen Jahren ist die duale Ausbildung in Deutschland immer wichtiger geworden. Andere Länder hinken da dem deutschen (…) Das Wetter vom 23./24.01.2018 00:31 Hier geht es zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Vorstellung der Polizeipuppenbühne in Amberg 00:25 „Der verzauberte Kasperl“ – das ist der Titel des klassischen Handpuppentheaters der Polizeipuppenbühne Weiden, die heute in (…) Neujahrsempfang der Stadt Grafenwöhr 00:33 Mehr als 250 Gäste sind der Einladung zum Neujahrsempfang der Stadt Grafenwöhr und des Stadtverbandes gefolgt. US-Kommandeur (…) Bayerisch-Böhmischer Volkstanz- und Volksmusiknachmittag 00:27 Tanz, Musik und Spaß. Das hat der 12. Bayrisch-Böhmische Volkstanz- und Volksmusiknachmittag im Centrum Bavaria Bohemia in (…) Kurznachrichten vom 23.01.2018 01:34 * Grafenwöhr: Neujahrsempfang der Stadt  * Schönsee: Bayerisch-Böhmischer Volkstanz- und Volksmusiknachmittag  * Amberg: (…) 100 Sekunden vom 23.01.2018 01:49 * Weiherhammer: Afrikanische Lehrer made in Oberpfalz  * Ostbayern: Neuer Regionalvorstand Johanniter Regionalverband  (…) Theater für die Kleinsten 02:27 Früh übt sich – insbesondere wenn man später einmal auf die große Bühne möchte. Deshalb bietet der OVIGO Theaterverein neuerdings (…) UEBZO-Bildungsprojekt in Südafrika 00:29 Bildungsprojekt in Südafrika: Thomas Bärthlein ist für uns beim ÜBZO in Weiherhammer und fasst für sie das besondere Projekt zusammen. (…) Neuer Regionalvorstand Johanniter Ostbayern 02:58 Aus den M&Ms wird H&M. So flapsig könnte man den Führungswechsel an der Spitze des Johanniter Regionalverbands Ostbayern (…) Das Magazin vom 22.01.2018 20:35 * Amberg: Landkreis feiert Neujahrsempfang  * Oberviechtach: Theater für die Kleinsten  * Amberg: bavarikon – Heimat für alte (…) Bayern Regional vom 22.01.2018 12:08 *  Freistaat stellt bavarikon vor *  Probe-Trommeln gegen Agrarindustrie   * Behördenmeisterschaft  * Semmeltaste als (…) Rückpass vom 22.01.2018 11:57 *  Blue Devils – ERC Bulls sonthofen  *  SV Weiden – PSV Stuttgardt  * Alex Christl testet Bouldern * (…) Oberpfälzer Heimat vom 22.01.2018 06:44 Thema: kulturelle Leerstandsoffensive „ZwischenSpielRaum“ (…) Kultur statt Spinnweben 02:49 Kultur statt Spinnweben. Das Landestheater Oberpfalz plant eine Leerstandsoffenive der etwas anderen Art. Mit dem Projekt (…)