Amberg: „Zu Fuß zur Schule“ für mehr Verkehrssicherheit

503 Kinder sind im Jahr 2019 bei Unfällen auf dem Schulweg verletzt worden, ein Kind starb. So die Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik. Oft kritisiert werden in diesem Zusammenhang die sogenannten Elterntaxis. Sie wären zwar gut gemeint, würden den Schulweg aber eher gefährlicher machen. Um Kindern und Eltern das zu vermitteln, wurde nun in Amberg die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ gestartet. (az)