Oberpfalz TV

Amberger Verbraucherzentrale zieht Bilanz

Beratung und Information zu rechtlichen Fragen, Finanzen und Versicherungen, die bekommt man bei der Amberger Verbraucherzentrale. Sie zog heute Mittag Bilanz für 2014.

Insgesamt 2.200 Anfragen – so viele verzeichnete die Amberger Verbraucherzentrale im vergangenen Jahr. Die Zahlen wurden heute beim Pressegespräch mit Marion Gaksch von der Amberger Verbraucherzentrale, vorgestellt. Probleme mit Telekommunikationsanbietern oder dubiose Rechnungen oder Mahnungen – zu diesen und weiteren Themen, wie etwa zu Versicherungen und Finanzen, suchten die Amberger Verbraucher Rat und Hilfe. Stark nachgefragt wurden auch die Altersvorsorge- und Energieberatungen.

Mitte vergangenen Jahres wurde auch ein neues Beratungsangebot aufgenommen: Und zwar zum Rundfunkbeitrag. (nh)

Neue Videos