Ambulantes OP-Zentrum: Baumaßnahmen beim Klinikum St. Marien Amberg

Knapp 17 Meter lang, vier Meter breit und rund vier Meter hoch: Das sind die Maße der größten Baumodule des geplanten Ambulanten OP-Zentrums des St. Marien Klinikums Amberg. Der Bau eines neuen Gebäudes ist Teil eines Entwicklungskonzepts des Klinikums, bei dem unter anderem der stationäre OP-Bereich komplett neu strukturiert werde. Nachdem im Mai mit den Baumaßnahmen begonnen wurde, war es jetzt Zeit, die vorgefertigten Module zusammenzufügen. (lw)