Oberpfalz TV

Angehender Held auf vier Pfoten

Sie werden bei schlimmen Katastrophen wie einem Erdbeben oder einer Gasexplosion eingesetzt. Dann, wenn die Sinne des Menschen nicht ausreichen, um schnell zu helfen. Die Rede ist von Rettungshunden. In Weiden konnten sich Hunde für diese Art von Einsätzen qualifizieren. Und zwar mittels der Trümmerprüfung. Nach schriftlichem Test für die Hundeführer sowie bestandener Unterordnung und Gerätearbeit ging es dann an den Praxistest.

Aufgabe: In einem bis zu 2.000 qm großem Trümmerhaufen bis zu vier Versteckpersonen finden. Tasmino war der erste, der sich bei der Trümmerprüfung versuchen konnte. Zielsicher fand er alle drei Personen. Etwas anderes wäre ihm aber beinahe zum Verhängnis geworden. Bei der Trümmerprüfung werden nicht nur Personen, sondern auch getragene Kleidung und Essen versteckt. Eben wie es bei einem Hauseinsturz auch der Fall sein könnte. Und der altdeutsche Hütehund interessierte sich wirklich SEHR für eine versteckte Wurstsemmel. Findet er sie, ist er durch die Prüfung gefallen. Der Rüde überlegt es sich aber glücklicher weise dann doch anders und lässt die Wurstsemmel zurück. Er darf also künftig bei Katastrophen eingesetzt werden.

Die Trümmersuche gilt als eine der schwierigsten Aufgaben der Rettungshundeausbildung erklärt und Melanie Dirscherl, Staffelleitung BRK Rettungshundestaffel Weiden. Die müssen unter meterdicken Trümmerschichten nach Vermissten suchen und das unter Ablenkung durch einer Vielzahl von Gerüchen.

Tamino ist nicht der einzige, der jetzt bei der Trümmersuche eingesetzt werden kann. Von sieben angetretenen Hunden konnten vier bei den Prüfungen überzeugen. (ms)

Neue Videos

Oberpfälzer Heimat vom 24.05.2018 06:59 Thema: Im Gespräch mit Hermann Hubmann (…) Das Wetter vom 25.05.2018 02:22 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 24./25.05.2018 00:37 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Heftige Unwetter in der Oberpfalz 04:11 In den vergangenen Tagen hat es auch bei uns in der Oberpfalz immer wieder Starkregenereignisse gegeben. Ein heftiges Unwetter hat (…) Jubiläum bei den Mopsliebhabern 00:42 Möpse soweit das Auge reicht: Bereits zum fünften Mal trafen sich Mopsliebhaber aus ganz Deutschland auf dem Gelände des (…) Schausteller ziehen positive Dult-Bilanz 00:22 Traditioneller Schausteller-Frühschoppen bei der Amberger Dult heute Vormittag. Nahezu optimales Wetter und gute Besucherzahlen (…) Neue Auflage der Sommerserenaden beginnt im Juni 00:32 14 Musik- und Tanzveranstaltungen im „grünen Wohnzimmer“ der Stadt: Bereits zum 35. Mal wird es im Serenaden-Pavillon im (…) Spendenübergabe an den Bunten Kreis Nordoberpfalz 00:55 Einrichtung am Klinikum Weiden begeistert Landrat: Andreas Meier, Landrat von Neustadt/NW und Josef Pflaum, Vorstandsvorsitzender (…) Kurznachrichten vom 24.05.2018 02:39 * Weiden: Neue Auflage der Sommerserenaden beginnt im Juni  * Amberg: Schausteller ziehen positive Dult-Bilanz  * Weiden: 1.500 (…) Volksmusikstammtisch aus Schwandorf 23:22 Für den Volksmusikstammtisch an Pfingsten habe ich Ihnen die schönsten Lieder aus Schwandorf zusammengestellt. Dort waren wir für (…) Beesharing in Amberg 02:48 „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung (…) Volksmusikstammtisch aus Schnaittenbach 23:30 Der Volksmusikstammtisch ist zum vierten Mal zu Gast in der Buchberghütte in Schnaittenbach. Es war ein wirklich schöner Abend und (…) 100 Sekunden vom 24.05.2018 01:48 * Oberpfalz: Heftige Unwetter und Schlammlawine  * Ursensollen: 15-Jähriger verunglückt tödlich  * Windischeschenbach: (…) 15-jähriger Mofa-Fahrer verunglückt tödlich 01:02 Gestern Abend ist ein 15-Jähriger bei einem schweren Verkehrsunfall bei Ursensollen ums Leben gekommen. Der 15-jährige Mofafahrer (…) Wanderfrühling in Windischeschenbach 02:16 Er erstreckt sich über fast 4000 Quadratkilometer, zieht jährlich tausende von Besuchern an und gilt als der „Grand Canyon (…)