Antrittsbesuch des OLG-Präsidenten

Seit dem 1. April ist er offiziell im Amt, jetzt hat er der Justiz in Weiden einen Besuch abgestattet. Dr. Thomas Dickert ist der neue Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg. Der Bezirk des Landgerichts Weiden fällt auch in sein Aufgabengebiet.

Die Herausforderung der kommenden Jahre werde die Digitalisierung sein. Bis Anfang 2026 soll es laut Dickert die E-Akte geben. Dies sei zwar eine sportliche Aufgabe, aber man arbeite kontinuierlich daran.

Gerhard Heindl, der Präsident des Landgerichts Weiden, gab Dickert bei dessen Besuch auch einen Wunsch mit auf dem Weg. Das Landgericht brauche dringend eine Anlage, die Videobefragungen möglich mache. Dickert will dies nach eigenen Angaben noch in diesem Jahr umsetzen. Mit Videoanlagen würden schrittweise alle Gerichte ausgestattet werden. In München seien dafür auch mehrere Millionen Euro bewilligt worden.

Den nächsten offiziellen Termin am Landgericht in Weiden gibt es Mitte Juli. Dann wird Gerhard Heindl in sein Amt des Landgerichtspräsidenten eingeführt. (tb)