Artenvielfalt geht uns alle an!

Im Jahr 2019 steht in der Landwirtschaft alles unter dem Thema Biodiversität. Darunter versteht man die biologische Vielfalt an Pflanzen und Tieren in einem Lebensraum. Mithilfe diverser Projekte soll künftig ein breiteres Bewusstsein für diese Thematik in der Gesellschaft geschaffen werden. Einen kleinen Vorgeschmack darauf gab es bereits heute in Vorbach.

Bei einer Pflanzaktion wurden heute auf einer Fläche von rund zwei Hektar eine 100 Meter lange Hecke sowie 100 Obstbäume gepflanzt. Das Pflanzen übernahmen Studierende der Landwirtschaftsschule Weiden, der Höheren Landbauschule und des Fortbildungslehrgangs geprüfter Natur und Landschaftspfleger. Sie alle sind damit Teil eines Projekts, das gerade in Zeiten von Phänomenen wie Flächenfraß eine enorme Bedeutung habe, so der Wildlebensraumberater des Landwirtschaftsamts Amberg Balduin Schönberger. Er betonte außerdem, dass dieses Projekt ein Beispiel dafür sei, wie die biologische Vielfalt in unserer bayerischen Kulturlandschaft gestärkt werden könne.
(ac)