ARV: Vorstellung

Die offene Behindertenarbeit des allgemeinen Rettungsverbandes (ARV) in Weiden gibt es nun schon seit 30 Jahren. Den vielen ehrenamtlichen Helfern ist es dabei wichtig Barrierefreiheit zu schaffen. Das heißt: alle Angebote so zu gestalten, dass Menschen mit den verschiedensten Behinderungen daran teilnehmen können. Es werden verschiedene Projekte, Beratungsangebote und Freizeitveranstaltungen angeboten. Wichtig ist dabei auch: Die Veranstaltungen sind nicht ausschließlich für Menschen mit Behinderung gedacht. Jeder kann daran teilnehmen. Dazu muss man auch nicht Mitglied im ARV sein. Gemeinsame Interessen sollen im Vordergrund stehen, nicht gemeinsame Krankheitsbilder.