Auf Spendensuche für ein neues Projekt

Es ist schon das zweite Projekt des Fördervereins „Lafia“. Das Franziskanische Hilfswerk Amberg e.V. möchte jetzt eine katholische Grundschule in Kamerun bauen. Erst vor kurzem enstand dort mit ihrer Hilfe die kleine Tochter vom Mariahilfberg – die Maria Hilf Kirche. Pater Janusz vom Amberger Franziskanerkloster reist zwei bis drei Mal im Jahr nach Kamerun und ist der Vorsitzende des Hilfswerks. Es existiert seit Herbst 2013 und wird für seine Unterstützung und Projekte in Kamerun sogar von der Generalleitung des Franziskanerordens in Rom gewürdigt. Sie sagte „Lafia“ bei ihrem geplanten Schulprojekt sogar auch noch volle Unterstützung zu. Das ermutigt den Förderverein sehr, deshalb wird er auch weiterbestehen und seine Arbeit fortsetzen. (at)