Ausstellung zum Gedenken an Günter Grass

Das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg widmet dem heuer verstorbenen Günter Grass eine Ausstellung. Prominentestes Exponat der „Sammlung Günter Grass“ ist das Typoskript des Romans „Blechtrommel“. Bei der gestrigen Eröffnung betonte der wissenschaftliche Leiter des Literaturarchivs, Michael Peter Hehl, dass es aber weit mehr bedeutende Ausstellungsstücke gebe. Briefe und andere Dokumente umfassen die ganze Erfolgsgeschichte des Jahrhundertwerkes. Die Ausstellung ist noch bis 27. September zu sehen.

(eg / Videoreporter Ingrid Probst )