Autokran umgestürzt – hoher Sachschaden

Ein 60-Tonnen-Autokran ist auf der B14 bei Sulzbach-Rosenberg umgestürzt. Das war bereits gestern gegen siebzehn Uhr. Dennoch dauerten die komplizierten Bergungsarbeiten heute noch an und sollen auch morgen fortgeführt werden. Der 59-Jährige Fahrzeugführer war mit dem Autokran in einer langezogenen Rechtskurve aufs Bankett geraten und über die Böschung gestürzt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. (nh/Videoreporter: Brönner)