Bares für Tore beim FLIKA-Benefiz-Kickerturnier

Elf kleine Spielfiguren und zwei bis vier geschickte Hände pro Mannschaft: Tischfußball – oder ganz einfach kickern – ist für die meisten eher ein Zeitvertreib in der Mittagspause oder vielleicht zu Hause. Dass man beim Kickern aber gleichzeitig Gutes tun kann, zeigte das Benefiz-Kickerturnier in Amberg. Dort haben sich die Teilnehmer über jedes Tor besonders gefreut, denn dafür wurde je ein Euro für den guten Zweck gespendet. (aw)