Basketball: Hamm Baskets feiern Zittersieg

Es war das Duell der Tabellennachbarn. Weiden und Eckersdorf vor der Partie auf sechs und sieben, im Fußball würde man da von einem klassischen 6-Punkte-Spiel sprechen.

Zu Beginn der Partie übernahmen aber ganz klar die Gäste aus Oberfranken das Kommando. Weiden im ersten Viertel mit einer phasenweise desolaten Vorstellung. Die Defense der Hausherren viel zu passiv, viel zu körperlos und das nahm der BBC natürlich dankend an. Vor allem von draußen kam Eckersdorf dank der müden Hamm Baskets Defense immer wieder zu ganz freien Würfen. Und das nutzten die Gäste gnadenlos aus. Die hatten ein ganz heißes Händchen im ersten Viertel. Sage und Schreibe sieben Dreier hagelte es im ersten Durchgang auf Seiten der Eckersdorfer.

Und die Hausherren? Die wurden zwar im Laufe der ersten Halbzeit stärker, spielten aber trotzdem weit unter ihren Möglichkeiten. Mit 74,4% stellen die Weidener eigentlich die beste Wurfquote der Liga, an diesem Abend war davon vorerst aber noch nichts zu sehen. Mit 31:37 ging’s in die Halbzeit.

Im dritten Viertel die Hamm Baskets jetzt besser, konzentrierter, zogen endlich energisch zum Korb. Gegen Ende des dritten Drittels die erste Weidener Führung zum 44:42.

In der zweiten Halbzeit Weiden jetzt langsam aber sicher die bessere Mannschaft. Deutliche Steigerung zu den blassen ersten beiden Vierteln. Mitte des vierten Viertels deutliche Führung, 64:57.

Die Schlussphase dann aber trotzdem noch turbulent. Eckersdorf kommt mit einem Dreier 17 Sekunden vor Schluss nochmal auf 68:66 heran. Bleibt dann sogar im Ballbesitz, die Chance auf den Ausgleich lassen sie dann aber an der Linie liegen. Nur einer von zwei geht rein und das wars dann auch. Am Ende gewinnen die Hamm Baskets mit 70:67.

Für Weiden war’s der dritte Sieg in den vergangenen vier Partien, in der Tabelle macht das Rang 6.

(ac)