Bauarbeiten beim inMotion Park schreiten voran

Es geht voran beim inMotion Park in Steinberg am See. Heute sind die ersten großen Elemente, die künftig den Gastrobereich des Erlebnisparks darstellen sollen, verbaut worden. Damit rückt die Fertigstellung der größten Erlebnisholzkugel der Welt in greifbare Nähe. In der begehbaren Holzkugel mit rund 40 Meter Durchmesser soll es künftig mehrere Erlebnisstationen geben. Ingesamt kostet das Projekt der inMotion Park Seenland GmbH rund sechs Millionen Euro. Der Freistaat unterstützt das Leuchtturmprojekt für den Tourismus mit einer Million Euro. Am 1. Juni dieses Jahres soll der inMotion Park in Steinberg am See eröffnet werden und damit viele Gäste in das Oberpfälzer Seenland locken.

(nh / Videoreporter: Alfred Brönner)