Baumstammrennen im Naturbad Höllohe für Timo aus Teublitz

Auf die Baumstämme, fertig – los! Das hieß es am Wochenende in Teublitz beim jährlichen Baumstammrennen der Wasserwacht. In diesem Jahr stand die Aktion im Zeichen des guten Zwecks: Bei dem Rennen und einem anschließenden Benefizkonzert wurden Spenden für den neunjährigen Timo aus Teublitz gesammelt, der seit seiner Geburt im Rollstuhl sitzt.

16 Teams mit insgesamt 65 Mitgliedern haben an dem Baumstammrennen im Naturbad Höllohe teilgenommen. In jeder Runde legten sie eine Strecke von etwa 40 Metern zurück, insgesamt gab es vier Durchläufe. Das schnellste Team legte die Runde in 73 Sekunden zurück. Zum ersten Mal wurde das Baumstammrennen der Wasserwacht in diesem Jahr von einem Spendenaufruf begleitet. Insgesamt konnten mehr als 2250 Euro für Timo gesammelt werden.

Etwa 20 Musiker standen bei dem anschließenden Benefizkonzert auf der Bühne.

(az/ Videoreporter: Herbert Probst)