„Corona in Bayern“ – Sonderregeln zur ärztlichen Versorgung

Seit heute gibt es ihn, den sogenannten „Lockdown light“ – die neuen Maßnahmen der Bundesregierung zur Einschränkung der Coronapandemie haben begonnen. Denn die Zahl der Neuinfektionen steigt bundesweit weiter an. Auch in den Städten und Kreisen der Oberpfalz ist ein starker Anstieg der Corona-Infektionszahlen zu verzeichnen. Als letzter Landkreis in Bayern hat nun auch der Landkreis Amberg-Sulzbach den Schwellenwert von 50 überschritten. Daher gelten ab sofort die neuen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie, zu denen sich auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geäußert hat. Und zwar in unserem neuen täglichen Bericht „Corona in Bayern“. Darin geht es unter anderem um Sonderregeln zur ärztlichen Versorgung. Thematisiert wird auch eine Kritik der Grünen, die eine bessere Organisation des Lebens mit der Corona Pandemie fordern. (mh)