Bayern: Kabinettssitzung gemeinsam mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Es war ein „ehrlicher und offener Meinungsaustausch“ mit der Bundeskanzlerin – So hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Besuch von Dr. Angela Merkel im Bayerischen Kabinett beschrieben. Im Vordergrund der Beratungen ist die deutsche EU-Ratspräsidentschaft gestanden. Hier will man neue Wege gehen, denn die neue Herausforderung – die Corona-Pandemie- erfordere auch neue Antworten.

Auf die Frage, ob Söder ein geeigneter Nachfolger wäre, lässt die Bundeskanzlerin Zurückhaltung walten. Sie äußerte nur: Bayern hätte einen guten Ministerpräsidenten.

(sh/vl)