Bayernliga Nord: DJK Gebenbach – Würzburger Kickers II (1:0) 3:1

Am 24. Spieltag der Bayernliga Nord empfing die DJK Gebenbach die U23 der Würzburger Kickers. Die Favoritenrolle lag dabei ganz klar bei der DJK und der wurde die Maloku-Truppe auch gerecht. Von Beginn an dominierten und kontrollierten die Hausherren das Geschehen auf dem Rasen. Begünstigt durch einen herben Schnitzer von Würzburg Keeper Verstappen brachte Haller (22.) den Favoriten verdient per direkten Freistoß in Führung.

In der Folge verpassten es die Gebenbacher dann aber den Sack zuzumachen. Kohler und zwei Mal Haller versagten frei vor dem Tor die Nerven. Eigentlich hätte die Partie hier nach 45 Minuten entschieden sein müssen. So kam es aber dann, wie es kommen musste. Gebenbach kann bei einem Eckball der Würzburger den Ball nicht klären und am Ende drückt Saleh den Ball über die Linie zum mehr als schmeichelhaften Ausgleich (68.).

Gebenbach ließ sich dadurch aber nicht aus der Bahn werfen. Die DJK weiter die deutlich spielbestimmende Mannschaft. Biermeier nach einer Ecke (73.) und Seifert (86.) sorgten dann für den verdienten 3:1 Endstand. (ac)