Bayernwerk gestaltet Trafostation zum „Hopfentransformator“ um

Die Bayernwerk AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, nach und nach die Trafostation in Bayern ansprechender zu gestalten, um dem tristen Aussehen Abhilfe zu schaffen. In Wernberg-Köblitz wird derzeit das Trafohäuschen im Kellerweg von der Gestaltungsfirma Art-EFX künstlerisch aufgewertet. Durch die Umgestaltung des Trafohauses möchte der Markt ein traditionelles Element wieder aufleben lassen, die Motive sollen an das 1958 abgebrannte Kommunbrauhaus erinnern, das sich unmittelbar neben dem jetzigen Transformator befand. Die Motivwahl darf jede Kommune aktiv mitgestalten. (awa)