Bei Firmenaktionstag werden Bäume gepflanzt und Beete angelegt

Wann schmeckt ein knackig-saftiger Apfel gleich nochmal besser? Na dann, wenn er selbst geerntet oder dessen Baum vielleicht sogar noch selbst gepflanzt worden ist! Dieses besondere Geschmackserlebnis können wohl bald die Schüler der Amberger Dreifaltigkeits-Mittelschule machen – und zwar dank des Firmenaktionstags der Amberger Freiwilligenagentur, an dem sich die HypoVereinsbank für die Amberger Dreifaltigkeits-Mittelschule ehrenamtlich beteiligt hat. Denn da wurden Schüler wie Bänker einmal zu Gärtnern und so nicht nur Bäume gepflanzt, sondern auch eine Blumenwiese angelegt.

Das Ganze läuft im Rahmen der Firmenaktionstage der Freiwilligenagentur. An diesem Tag arbeiten die Firmenmitarbeiter ehrenamtlich, um in öffentlichen Einrichtungen etwas für die Allgemeinheit zu schaffen. Die Dreifaltigkeits-Mittelschule kümmerte sich dabei nicht nur um das leibliche Wohl der Aktiven, sondern hat auch die Pflanzen organisiert. (nh)