Bergknappen fordern Sanierung des Förderturms

Der Bergknappenverein Sulzbach-Rosenberg möchte, dass der St. Anna-Förderturm endlich saniert wird. Das fordert der Vorstand des Vereins Armin Kraus jetzt noch einmal nachdrücklich, nachdem in den vergangenen Jahren die Sanierung immer auf die lange Bank geschoben worden sei, so Kraus.

Die Stadt solle sich ihrer Verpflichtung als Bergbaustadt bewusst werden und das Erbe pflegen. Seit 1974, also seit der letzten Schicht im St. Anna-Schacht, roste der Turm vor sich hin.

Bürgermeister Michael Göth spricht von Kosten in Höhe von etwa 250 bis 260 tausend Euro. Aber die Chancen stünden gut, dass das Geld im kommenden Haushaltsjahr in die Hand genommen werde, so Göth gegenüber OTV.

Letztendlich müsse aber der Stadtrat über das Geld entscheiden. Und das werde bei der Sitzung zum Haushalt 2016 der Fall sein. (tb)