Besonderes Glaskunstwerk wird in Weiden aufgestellt

Seit heute steht ein außergewöhnliches Kunstwerk direkt vor dem Neuen Rathaus in Weiden: Ein Glasobelisk, der die Glasregion Oberpfalz repräsentieren soll.

Heute Vormittag ist der fünf Meter hohe Glasobelisk direkt vor dem Neuen Rathaus aufgestellt worden. Es ist ein ganz besonderes Glaskunstwerk. Es besteht aus Glasschaum und wurde von dem Weidener Künstler Axel T Schmidt designt. Die Glasstehle wurde von Glapor aus Mitterteich gesponsert. Mindestens drei Monate soll es vor dem Rathaus stehen. Das Kunstwerk weist auch auf die aktuellen Glasausstellungen in Weiden hin.

Das Stadmuseum zeigt noch bis August „Schätze aus Glas“. Nur noch bis morgen läuft dagegen die Ausstellung „Glas wiederentdeckt und ans Licht geholt“ im Foyer des Neuen Rathauses. Zu der Eröffnung sollte eigentlich bereits der Glasobelisk seinen neuen Platz in Weiden finden – doch da war es für das empfindliche Glas noch zu kalt.

(nh/Videoreporter: Gustl Beer)