Bewertung des Gartenschaugeländes in Tirschenreuth

Es war Ende November vergangenen Jahres, als die Meldung kam: Tirschenreuth bewirbt sich um die Gartenschau im Jahr 2022. Nach der Absage von Traunstein brachte Bürgermeister Franz Stahl den Stein ins Rollen und der Stadtrat stimmte einstimmig zu. Jetzt wird es ernst in Tirschenreuth. Die zuständige Fachkommission zur Förderung der Gartenschauen kam heute jedenfalls nach Tirschenreuth, um sich das Konzept „360“ vorstellen zu lassen. (tb)