Bezirksposaunenchor Weiden mit geballter Bläserkraft

Mit Kirchenliedern, Filmmusik und anderen musikalischen Schmankerln sorgte der evangelische Bezirksposaunenchor Weiden für einen gelungenen Abschluss seiner Bläserrüstzeit. Das Neujahrskonzert wird jedes Jahr an einem anderen Ort des Dekanats abgehalten – in diesem Jahr in Floß, in der St.-Johannes-Baptista-Kirche. Fast 100 Bläserinnen und Bläser nahmen dieses Jahr an der Freizeit auf Burg Werfels teil. Je nach Können eingeteilt in vier Gruppen, die mit den Farben blau, grün, gelb und orange benannt waren, konnten die Musiker dort in sechs bis sieben Stunden am Tag gemeinsam musizieren. Unter den Teilnehmern befand sich eine breite Altersspanne – vom Schulkind bis zum Rentner. Begleitet wurden die Bezirksbläser dabei von zehn Dirigenten. Jüngste Dirigentin war mit gerade einmal 17 Jahren Christiane Bayer. (ak)