Blue Devils gegen Höchstadt Aligators

Nach dem 5:3-Erfolg am Samstag in Höchstadt haben die Blue Devils auch am Montag gegen die Aligators mit 6:2 gewonnen. In der sehr engen Partie war es wieder einmal die Reihe um Tomas Rubes, die die wichtigen Akzente setzte, nachdem das Match denkbar schlecht für die Blue Devils begonnen hat.

Denn nach einer Fehlerkette brachte Jari Neugebauer die Mittelfranken in der vierten Minute in Führung. Die Blue Devils ließen sich davon aber nicht aus der Bahn werfen. Habermann markierte in der 9. Minute den Ausgleich, bevor Geisberger in Überzahl die Partie nach 17 Minuten endgültig zu Gunsten des EVW drehte. Anschließend entwickelte sich ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Weidener. Der zwischenzeitliche Ausgleich der Alligators sollte aber nicht mehr als Ergebniskosmetik sein. Am Ende schlagen die Blue Devils Weiden die Höchstadt Alligators auch in der Höhe verdient mit 6:2.

In der Tabelle belegen die Weidener nach wie vor den 10. Rang, haben aber jetzt einen 4 Punktepolster auf Sonthofen auf 11. Das nächste Heimspiel steigt am Sonntag. Gegner dann der Tabellendritte aus Rosenheim.