Oberpfalz TV

Blue Devils vs. Deggendorf und Selb

Für die Blue Devils aus Weiden, lief das letzte Wochenende vor der Meisterrunde alles andere wie geplant. In Deggendorf und zu Hause gegen Selb, setzte es beide Male eine deutliche 1:5 Niederlage. Dabei zeigte man Schwächen, die sich über die gesamte Hauptrunde immer wieder offenbarten. In erster Linie muss man an der Chancenverwertung arbeiten. Vor allem in den letzten Spielen zeigte man hier eine deutliche Abschlussschwäche. Besonders im Heimspiel gegen Selb am Sonntag wurde das deutlich. Hier blieben wieder einmal zu viele klare Chancen ungenutzt und so verlor man am Ende deutlich 1:5 gegen den Spitzenreiter. Und das obwohl man spielerisch eigentlich auf Augenhöhe agierte.

Ein weiterer Punkt an dem man definitiv wird arbeiten müssen, ist die eklatante Auswärtsschwäche der Blue Devils. Von den acht Teams die sich für die Meisterrunde qualifiziert haben, sind die Weidener die zweitschlechteste Auswärtsmannschaft. Von den insgesamt 16 Spielen in fremder Halle, konnten die Weidener nur 5 gewinnen. Sinnbildlich hierfür der Auftritt beim 1:5 in Deggendorf vergangenen Freitag. Will man in der jetzt anstehenden Meisterrunde und den anschließenden Playoffs nochmal angreifen, muss man schnellstmöglich anfangen auch auswärts Spiele zu gewinnen. Los geht es in der Meisterrunde dieses Wochenende mit einem Heimspiel gegen Tölz am Freitag, bevor dann am Sonntag in Regensburg das Derby gegen den EVR steigt.

(ac)

Neue Videos