BMW investiert in Gleisverlängerung

Seit 1990 werden im BMW-Werk am Standort Wackersdorf schon Teile für Autos produziert und in die ganze Welt verschickt. Per Bahn werden die Container mit den Fahrzeugteilen an Überseehäfen gebracht und von dort aus verschifft. Damit das Be- & Entladen der Züge künftig noch schneller geht, hat die BMW Group zusammen mit der Gemeinde Wackersdorf in eine Gleisverlängerung investiert – und damit ein weiteres Bekenntnis zum Standort Wackersdorf und der Oberpfalz abgegeben.

(ab)