Oberpfalz TV

Bündnis für Menschen mit Behinderung formuliert neue Ziele

Ein barrierefreies Rathaus und Landratsamt auch für sehbehinderte Menschen ist nur eines der Ziele, die das „Bündnis für Menschen mit Behinderung“ in Amberg gestern bei der Plenumssitzung formuliert hat. Im Projekt „Agenda 20“ fasst Georg Dietrich, der Vorsitzende des Inklusionsbeirats, 20 Ziele zusammen, die bis 2020 realisiert werden sollen. Dazu zähle er auch die Einsetzung von Ansprechpartnern für Inklusion in allen Kommunen sowie das Modellprojekt „Barrierefreie Bushaltestelle“ in der Beethovenstraße.

(nf/ Videoreporter: Alfred Brönner)

Neue Videos