Bürgerinitiative gegen Fluglärm offiziell gegründet

Lärmschutz sei ein Grundrecht – dieser Meinung sind die Teilnehmer einer Info-Veranstaltung zum Thema Fluglärm in Weiden. Der Grünen-Kreisverband Weiden hat nach Frauenricht geladen, um die Bürgerinitiative „Fluglärm Weiden“ zu gründen.

Bevor in der Gaststätte „Beim Durber“ die BI offiziell gegründet wurde, haben Christian und Karin Rittner über die Situation der Anwohner berichtet. Sie selbst wohnen in unmittelbarer Nähe zum Flugplatz Weiden/Latsch. Es gehe ihnen zum einen um die Sicherheit der Anwohner. Denn mit Blick auf die zwei Unfälle Ende August diesen Jahres, wachse die Angst vor weiteren Unfällen. Außerdem mache der Lärm krank. Deshalb fordert die neue BI unter anderem, dass der Flugbetrieb eingeschränkt wird.

Rund 100 Menschen seien aktuell Mitglied der BI „Fluglärm Weiden“. Die nächste Veranstaltung ist für den 21. Oktober geplant.

(vl / Kamera: Gustl Beer)