Bürgerspitalareal – wie sieht der Plan aus?

Erst hat sie mit Gräbern zurück bis in die Zeit der Kelten für Aufsehen gesorgt. Jetzt mit uraltem felsigen Untergrund und nachsickerndem Grundwasser: Die geplante Bürgerspital-Tiefgarage. Aufgrund von Bodenuntersuchungen ist schon Ende 2019 durch Investor Ten Brinke bekannt gegeben geworden, dass die Tiefgarage – in der Form wie sie geplant war – nicht möglich ist. Was das für die weiteren Planungen bedeutet, ist jetzt in einer öffentlichen Sitzung des Bauausschusses diskutiert worden. (cg)