Bürgerversicherung: Pro und Contra

Die Meinungen gehen, was die sogenannte Bürgerversicherung anbelangt, weit auseinander. Die SPD sieht laut Generalsekretär Uli Grötsch eine größere soziale Gerechtigkeit darin. Und auch die Gewerkschaft ver.di hat sich pro Bürgerversicherung positioniert.

Viele Ärzte sehen das Ganze allerdings kritisch. Das bestehende System auf den Kopf zu stellen, wäre sehr schlecht, so Dr. Joachim Rätzel aus Amberg. Es würde das Gegenteil dessen erreicht, was eigentlich beabsichtigt werde, so Dr. Hohenstatt aus Ursensollen. Die Qualität des Systems werde unter einer Bürgerversicherung leiden.

Die Diskussionen in Berlin werden jedenfalls weitergehen. Für die Sondierungsgespräche in Berlin haben CDU und CSU schon mal ein kategorisches Nein zur Bürgerversicherung signalisiert. (tb)