Bundespolizeipräsident zu Gast in Schwandorf

Für grenzüberschreitende Sicherheit arbeitet seit fast zehn Jahren das Gemeinsame Zentrum der deutsch-tschechischen Polizeiarbeit in Schwandorf. Der Bundespolizeipräsident Hubert Steiger informierte sich auf Einladung von Bundestagsabgeordneten Karl Holmeier über die Arbeit vor Ort. Nach dem Wegfall der stationären Grenzkontrollen habe das Zentrum Sicherheit gewährleistet, sagte Steiger. Gemeinsame Einsätze und Informationsaustausch würden immer wichtiger werden. Deshalb arbeite die Bundespolizei an einer Optimierung der Zusammenarbeit.

(eg/ Videoreporter: Ingrid Probst)