Bundeswahlkreiskonferenz SPD Weiden

In Weiden hat sich die SPD zur Bundeswahlkreiskonferenz getroffen. Für den Wahlkreis 235 Weiden hat die Partei erneut Uli Grötsch aus Waidhaus zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Mit 97 Prozent erhielt der 41-Jährige das Vertrauen seiner Partei. Bereits seit 2013 ist der Weidner im Deutschen Bundestag. Grötsch will sich unter anderem für einen wirksamen Lärmschutz am geplanten Güerkorridor der Bahn durch die Oberpfalz stark machen. Die Listenkandidatin für den Unterbezirk Weiden-Neustadt-Tirschenreuth ist die Weidner Stadträtin Sabine Zeidler.

(jp/ Videoreporter: Gustl Beer)