Burgentour der Raith-Schwestern

D´Raith-Schwestern sind im Juli in der Oberpfalz unterwegs, und zwar mit ihrer Burgentour. Der Titel der Tour: „Wissts wou mei Hoamat is“. Es ist das etwas andere Programm der Raith-Schwestern. Bekannt sind sie nämlich eher mit ihrem Kabarettprogramm. Doch auch dieses etwas nachdenklichere Programm werde sehr gut angenommen, so die beiden Schwestern.

Es seien Lieder aus ihrer Kindheit, die sie von ihrer Mutter gelernt hatten. Die Burgentour sei damit etwas sehr Persönliches. Tanja Raith erzählt, dass einige Zuschauer und Zuhörer bei ihren Auftritten Tränen in den Augen hätten, weil bei ihnen Erinnerungen an die eigene Kindheit aufkämen.

Am 19. Juli treten sie in Vilseck auf der Burg Dagestein auf. Am 20. Juli steht in Fensterbach das Schloss Wolfring auf ihrem Terminkalender, gefolgt vom 25. Juli in der Burgruine Leuchtenberg und in Nittenau in der Burg Hof. Weitere Infos zur Tour gibt es im Internet unter www.raith-schwestern.de. (tb)