Bürgerhaus als Wunderkammer

Sie kennen vielleicht den Spruch: „Wenn das Herz voll ist, geht der Mund über.“ Bei einem wahren Eröffnungsreigen neuer Einrichtugen in Auerbach gab es so viele lobende Worte an die Beteiligten zu verteilen, so viel zu erklären und so viel zu hören, dass die Ansprachen gleich zweieinhalb Stunden dauerten. Dennoch lauschten die Auerbacher Bürger bei schönstem Wetter auf dem unteren Markt interessiert zu, ging es doch um ihre neue Wunderkammer: Das sanierte Bürgerhaus.