Bürgerskulptur

Das Künstler-Ehepaar Hanna Regina Uber und Robert Diem haben das Projekt ins Leben gerufen. In ihrem Künstleratelier in Aschach in der Gemeinde Freudenberg liegen über 1.000 Wachsplatten. Sie werden Ende des Jahres die beiden drei Meter hohen Halbkreise schmücken, die die Skulptur ergeben. Jeder, der mitmachen möchte, kann sich eine Platte für 40 Euro sichern und dann zwei Monate daran arbeiten. „Wachs zu formen ist total einfach. Fast jedes Werkzeug kann dafür benutzt werden und wenn man das Wachs warm macht, sind sogar Strukturen möglich“, erklärt Organisator Robert Riem. Das Projekt ist weltweit angelegt, das heißt teilnehmen kann jeder, von Amberg bis Zentralafrika. Alle wichtigen Informationen zur Reservierung können Sie unter www.bürgerskulptur.de nachlesen.