CSU-Kreistagsfraktion stellt Pläne für Landkreis Neustadt vor

Wohin soll die Politik im Landkreis Neustadt an der Waldnaab gehen? Mit dieser Frage wollte sich die CSU-Kreistagsfraktion ganz ausführlich beschäftigen und hat sich deshalb in Klausur zurückgezogen.

Zwei Tage lang ist analysiert, referiert und diskutiert worden. Das Ergebnis wurde heute Nachmittag in Neustadt vorgestellt. Demnach sollen die Bürger und Gemeinden im Fokus der Kreistagspolitik in den kommenden Jahren stehen.

Energie werde 2015 ein Thema sein, aber vor allem Hoch- und Straßenbaumaßnahmen mit einer Investitionssumme von elf Millionen Euro. Dennoch das erklärte Ziel: Kreisumlage konstant bei 45 Prozent zu belassen! (gb)