Oberpfalz TV

CSU Weiden stellt Antrag auf Elektrifizierung

Die Frage, ob das Güterverkehrszentrum Weiherhammer tatsächlich kommt, kann wohl erst ab Mitte kommenden Jahres beantwortet werden. Bis dorthin läuft noch eine Machbarkeitsstudie, die auch die förderrechtlichen Voraussetzungen klären soll. Sicher ist: Der Standort Weiherhammer wäre ideal, weil eine Schienenanbindung vorhanden ist. Bisher fahren die Züge in diesem Punkt Nürnberg oder Regensburg an.

Ein Güterverkehrszentrum, kurz GVZ, würde der gesamten Region gut tun, so Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Die Machbarkeitsstudie werde jedenfalls von Weiherhammer und von der Stadt Weiden finanziert.

Im Zuge dessen hatte die CSU Weiden in der Stadtratssitzung den Antrag gestellt, die Bahnstrecke nach Regensburg zu elektrifizieren. Sollte das GVZ tatsächlich kommen, müsste dann auch ein Lärmschutz her. Das in einem Halbsatz erwähnte GVZ schlug letztendlich hohe Wellen. In Weiherhammer wollte man erst die Machbarkeitsstudie abwarten und dann die Bürger informieren.

Mittlerweile glätten sich die Wogen wieder. Weiherhammer und Weiden arbeiten weiterhin an einer guten Lösung für die Region. Wirtschaftlich gesehen würden dann nämlich nicht nur die beiden Kommunen profitieren, sondern die gesamte Region. Und für Anfang November ist auch schon ein Gespräch des Weidener CSU-Fraktionschefs Wolfgang Pausch mit Weiherhammers Bürgermeister Ludwig Biller angedacht. Darin geht es dann auch noch einmal um die anfänglichen atmosphärischen Störungen zwischen den beiden Kommunen. Einer großen Lösung steht das aber nicht im Weg. Aber wie gesagt: Voraussetzung ist, dass die Machbarkeitsstudie zu einem entsprechenden Ergebnis kommt. (tb)

Neue Videos

Magazin vom 23.02.2018 18:40 *Tötungsdelikt Schwandorf * Jahresempfang BayernSPD * Rettung im Rucksack * Wechsel an der Spitze  bei Bereitschaftspolizei SuRo * (…) Oberpfälzer Heimat vom 23.02.2018 06:52 Thema: Afrikanische Filmnacht (…) Wetter vom Wochenende 02:11 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Oberpfälzer Musikanten mit den Salleröder Buam 11:23 Die Brüder Stefan und Simon Schmidt sind uns allen bestens als „Salleröder Buam“ bekannt. Von klein auf machen die beiden Musik (…) SPD trotz Rekordtief optimistisch 03:16 Die SPD hat nach der Bundestagswahl weiter an Wählerstimmen verloren. Nach aktuellen Zahlen befindet sie sich in einem Rekordtief. (…) Wetter vom 23./24.02.2018 00:31 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Tötungsdelikt – Ehemann in Haft 00:55 Tod durch Gewalteinwirkung gegen den Hals. Das ist das vorläufige Ergebnis der heutigen Obduktion zum Tötungsdelikt in Schwandorf. (…) Wechsel an der Spitze 02:37 Er prägte den größten Ausbildungsstandort für angehende Polizisten in ganz Bayern maßgeblich. Doch jetzt endet sein Weg bei der (…) Reparaturcafé erweckt alte Geräte zum Leben 00:37 Kurznachrichten vom 23.02.2018 02:33 * Deutsch-polnischer Begegnungsabend * Neue Pläne beim Stadtmarketingverein Weiden * 18. Leistungsschau der Fleischerjugend * (…) 18. Leistungsschau der Fleischerjugend 00:34 Stadtmarketing stellt Jahresprogramm vor 00:45 Deutsch-polnischer Begegnungsabend 00:41 Jahresbilanz Centrum Bavaria Bohemia 02:35 Es ist die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, deutsche und tschechische Nachbarn über den Weg der Kultur zusammen bringen: (…) Rettung im Rucksack 00:43 Im Bundesdurchschnitt erleidet jeder elfte Schüler einen Schulunfall, der ärztlich versorgt werden muss. Gut, wenn dann schnell (…)