Oberpfalz TV

CSU Weiden stellt Antrag auf Elektrifizierung

Die Frage, ob das Güterverkehrszentrum Weiherhammer tatsächlich kommt, kann wohl erst ab Mitte kommenden Jahres beantwortet werden. Bis dorthin läuft noch eine Machbarkeitsstudie, die auch die förderrechtlichen Voraussetzungen klären soll. Sicher ist: Der Standort Weiherhammer wäre ideal, weil eine Schienenanbindung vorhanden ist. Bisher fahren die Züge in diesem Punkt Nürnberg oder Regensburg an.

Ein Güterverkehrszentrum, kurz GVZ, würde der gesamten Region gut tun, so Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Die Machbarkeitsstudie werde jedenfalls von Weiherhammer und von der Stadt Weiden finanziert.

Im Zuge dessen hatte die CSU Weiden in der Stadtratssitzung den Antrag gestellt, die Bahnstrecke nach Regensburg zu elektrifizieren. Sollte das GVZ tatsächlich kommen, müsste dann auch ein Lärmschutz her. Das in einem Halbsatz erwähnte GVZ schlug letztendlich hohe Wellen. In Weiherhammer wollte man erst die Machbarkeitsstudie abwarten und dann die Bürger informieren.

Mittlerweile glätten sich die Wogen wieder. Weiherhammer und Weiden arbeiten weiterhin an einer guten Lösung für die Region. Wirtschaftlich gesehen würden dann nämlich nicht nur die beiden Kommunen profitieren, sondern die gesamte Region. Und für Anfang November ist auch schon ein Gespräch des Weidener CSU-Fraktionschefs Wolfgang Pausch mit Weiherhammers Bürgermeister Ludwig Biller angedacht. Darin geht es dann auch noch einmal um die anfänglichen atmosphärischen Störungen zwischen den beiden Kommunen. Einer großen Lösung steht das aber nicht im Weg. Aber wie gesagt: Voraussetzung ist, dass die Machbarkeitsstudie zu einem entsprechenden Ergebnis kommt. (tb)

Neue Videos

Was gibt’s denn heit auf d’Nacht? vom 23.08.2017 12:12 Rezepte von Jeanette Ring Rosenzucker: Eine Hand voll Heckrosenblätter Ein Gläschen Zucker Zubereitung: Die Blätter und den Zucker (…) „Integration beginnt in den Dörfern“ 02:58 Ein Ort, an dem man die starke, mutige und demokratische Zivilgesellschaft Deutschlands erleben könne: So beschreibt (…) Wetter vom 23./24.08.2017 00:30 Hier geht’s zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Volks- und Raiffeisenbanken fusionieren 02:17 Die Fusion der Volksbank Nordoberpfalz, der Raiffeisenbank im Stiftland und der Raiffeisenbank Weiden ist auf der Zielgeraden. Im (…) Neuer Baudezernent für Weiden 01:50 Ein Jahr lang war die Stadt Weiden ohne Bau- und Planungsdezernent. Im September 2016 hatte Hansjörg Bohm überraschend gekündigt. (…) Kurznachrichten vom 23.08.2017 03:01 * Verkehrsunfall mit zwei Verletzten * Königstein ist im Finale des Bayern 3 Dorffestes * Konzert mit Paddy Kelly * Spatenstich in (…) Musikalische Reise von China nach Arabien 00:37 Im Rahmen der letzten Tage des „67. Festivals junger Künstler Bayreuth“ sind die Besucher im Kloster Speinshart auf die (…) 3 Millionen für Neubau von Seniorenwohnungen mit Sozialstation 00:36 Spatenstich heute in der Vimystraße 3 in Amberg. Das Projekt der Stadtbau Amberg GmbH umfasst 13 moderne Seniorenwohnungen mit (…) Exklusives Konzert mit Paddy Kelly 00:40 Im Felsenkeller in Schwandorf hat es heute einen prominenten Gast gegeben: den irisch-amerikanischen Sänger, Musiker und (…) Einzug ins Finale um das BAYERN-3-Dorffest 00:33 Riesenfreude heute in Königstein. Der Markt aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach steht im Finale um das BAYERN-3-Dorffest. Mit Rund (…) Zwei Personen bei Unfall verletzt 00:20 Zwei Personen wurden heute Morgen bei einem Unfall mittelschwer verletzt. Auf der Straße zwischen Mantel und Freihung auf Höhe der (…) Mehr Lehrer gefordert 02:34 Lesen und Schreiben lernen, mit Zahlen rechnen und nicht zuletzt Sozialkompetenzen entwickeln. In der Schulzeit wird für jedes (…) Volks- und Raiffeisenbanken fusionieren 00:22 100 Sekunden vom 23.08.2017 01:47 * Claudia Roth „Mittendrin“ * Eklatanter Lehrermangel * Kinotipp: Atomic Blonde * Königstein ist im Finale des Bayern (…) Kinotipp: Atomic Blonde 02:14 Unser heutige Kinotipp ist ein Muss für alle Actionfans. Atomic Blonde ist ein rasanter Actionthriller, der im geteilten Berlin (…)