Cybercrime: Die unterschätzte Gefahr

Einsatz von Schadsoftware, Diebstahl von Daten und Identitäten oder auch Fernsteuerung des Computers – die Liste möglicher Kriminalität im Internet und Computer ist lang. Und Cybercrime ist weit verbreitet. Laut einer Studie des Digitalverbands bitkom aus 2017 wurde bereits rund jeder zweite Internetnutzer Opfer von Cybercrime – und jeder zweite Fall davon verursachte sogar einen finanziellen Schaden. Eine nicht zu unterschätzende Gefahr, die nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen betrifft. Daher rückte nun ein Workshop in Amberg das Thema in den Mittelpunkt.(mb)