D´Hammerbachtal Blous´n

In der näheren und weiteren Umgebung gestalten die Musiker aus Freudenberg im Landkreis Amberg-Sulzbach gelegentlich diesen oder jenen Abend – normalerweise.

Jetzt haben die Oberpfälzer diese Art traditionelles Kulturgut auch mal ganz weit weg angebracht und waren für die erste Oktoberwoche nach Russland gereist. Jeden Abend ein Auftritt in Jekaterinburg. Ein hochinteressantes Erlebnis schon mal für die Freudenberger in der persönlichen Begegnung mit den Menschen dort.

Da war dann auch ein Intermezzo fällig beim russischen Fernsehen. Zustande gekommen war das Gastspiel über den deutschen Konsul Markus Forster, gebürtig in Ammersricht. Eine gewisse Verbindung schon mal zu dieser Art bodenständiger Klänge, die auch in der russischen Empfindung Zugang gefunden haben.

Das Oktoberfest als urbayerische Angelegenheit, sowas feiern inzwischen auch die Russen. Sogar hier am Ural, da waren dann die Oberpfälzer die Krönung an Originalität. Und die Russen singen eifrig mit, ganz selbstverständlich auf deutsch.