Das Aus für die oberpfälzer Landwirte?

Mit einer Aktion vor einer Discounterfiliale in Amberg haben heute Mitglieder des Bayerischen Bauernverbandes gegen die ihrer Meinung nach zerstörerische Preispolitik der Großhändler demonstriert. Wenn Aldi und Co. weiterhin die Herstellerpreise nach unten treiben würden, sei das das Ende für viele oberpfälzer Landwirtschaften. Die Konzerne würden ihre extrem niedrigeren Preise über den Einkauf finanzieren und drückten deshalb konsequent die Preise für die Erzeuger, die dann nicht mehr wirtschaftlich arbeiten könnten.

Mit Plakaten und in Gesprächen machte die BBV-Vertreter Kunden auf die Problematik aufmerksam und gingen dann selbst noch auf „Schnäppchenjagd“. Die Bauern kauften und markierten die Lebensmittel, die Aldi in ihren Augen zu Schleuderpreisen verkauft. (mb)