Dem Plastikwahn ein Ende setzen

Plastik macht unser Leben einfach, kaum ist es aus unserem Alltag zu verbannen. Doch es hat eine Schattenseite: Es zerstört unseren Planeten. Ein Leben ohne Plastik wäre die beste Lösung, um dem Plastikwahn ein Ende zu setzen. Nadine Schubert hat genau das geschafft. Seit vier Jahren lebt sie bereits gänzlich ohne Plastik, aufgeschrieben hat sie das in einem Buch, das sie im St. Anna Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg vorgestellt hat. (sd)