„Denken – Fühlen – Malen“

38 Bilder von 22 verschiedenen Künstlern – die hängen derzeit im Alten Schulhaus in Weiden. Das Besondere dabei: Die Künstler haben Multiple Sklerose. Bereits zum neunten Mal startete mit der Vernissage eine neue Runde des Ausstellungsprojektes „Denken – Fühlen – Malen“. Das hatte einst Susanne Kempf als einmalige Sache initiiert, mittlerweile steht es fast vor seinem zehnten Geburtstag. (nh)