„Der Clou“ auf der Naturbühne Burg Neuhaus

Die Laienspielschar Windischeschenbach spielt dieses Jahr auf der Naturbühne Burg Neuhaus das Theaterstück „der Clou“. Es ist eine Gaunerkomödie, dessen Drehbuch aus dem gleichnamigen Film der Regisseur Markus Rupprecht in ein Theaterdrehbuch umgeschrieben hat.
Die Schwierigkeit daran ist, dass während des Stückes sehr oft umgebaut werden muss. Doch das haben die Schauspieler ganz einfach mit zwei Erzählern und einer drehbaren Bühne gelöst. Das Stück spielt mal vor mal neben und mal auf der Bühne, so fällt der Umbau gar nicht auf.

Das Stück spielt im Chicago der 30er Jahre. Die beiden Straßenganoven Johnny und Luther betrügen den Gangster Mottola und nehmen ihm elftausend Dollar ab. Doch Mottola ist Mitglied der Mafia und Mafiaboss Doyle lässt Luther kurzerhand umbringen. Johnny kann fliehen und heckt mit seinen Freunden einen Plan aus, wie sie sich für den Tod an Luther bei Doyle rächen können.

Doch ihr Plan wird immer wieder durch verschiedene Auftragskiller und Polizisten durchkreuzt. Ein Stück mit viel Spannung aber auch Witz, bei dem es den Zuschauern sicher nicht langweilig wird.

Premiere ist am Freitag, den 15. Juli um 20:30 Uhr. Weitere Aufführungen auf der Naturbühne der Burg Neuhaus sind noch am 20., 23. und 24. Juli um 20:30 Uhr.
Der Eintritt kostet 12 Euro.