Oberpfalz TV

Der Fall des Eisernen Vorhangs – aus junger Sicht

 

„Das ist ein großer Augenblick in der Geschichte unserer Völker“.     Mit diesen Worten hat der damalige Außenminister Hans-Dietrich Gescher zusammen mit dem Außenminister der Tschechoslowakei Jiri Dienstbier bei Waidhaus den Stacheldraht zwischen Ost und West durchschnitten. Fast 24 Jahre ist das her.   Jetzt hat die Neustädter Schülerin Bianca Hofmann diesen großen Augenblick der Geschichte wiederentdeckt.   Für das Praxisseminar ihres Gymnasiums hat sie ein Kunstwerk geschaffen, das auf den tieferen Sinn jenes historischen Datums eingeht.

 

Eineinhalb Jahre hat die Schülerin an der Installation gearbeitet. Sie hat Menschen auf beiden Seiten der Grenze getroffen und ihre Fotoporträts aufwändig mit dem Lötkolben auf Holz gebrannt. Dazu hat sie den Eisernen Vorhang in Form einen Stacheldrahts arrangiert – aber gleich die Drahtschere dazugelegt. Und zwar das gleiche modell, mit dem die beiden Außenminister am 23. Dezember 1989 den Zaun in Novy Domky bei Rozvadov zerstört haben. Die Aussage der Minister damals und die der Schülerin Bianca Hofmann heute decken sich:   Alle Menschen sind gleich. Kein Eiserner Vorhang darf sie trennen.

Neue Videos

Das Wetter vom Wochenende 02:08 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Das Wetter vom 17./18.11.2017 00:33 Hier gehts zu unserer aktuellen Wetterseite (…) Richtfest für inklusives Bauprojekt 02:23 Die Zisterzienserinnen-Abtei in Waldsassen ist in den vergangenen 20 Jahren umfassend saniert worden. Für den – zumindest (…) Neues Gesicht für nördlichen Stadteingang von Neustadt/WN 00:55 Die Stadteingänge sind oft wie eine Visitenkarte für eine Stadt – solch eine neue Visitenkarte hat die Stadt Neustadt an der (…) E-House in Weiden eingeweiht 03:30 Die fortschreitende Digitalisierung beherrscht derzeit die Entwicklung der gesamten Gesellschaft und insbesondere der Wirtschaft. (…) Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl 00:42 Der oberpfälzer Gstanzlsänger Josef „Bäff“ Piendl hat die rund 50 Gäste in der Stadtbücherei Stangl und Taubald in Weiden (…) Zehn Jahre Koordinationsstelle Alt werden zu Hause 00:27 Jeder möchte so lange es geht seinen Alltag zu Hause bewältigen. Dies ermöglicht die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils-Ehenbach durch (…) Förderung für den Maler Thaddäus Rabusky 00:29 Thaddäus Rabusky. Ein Ausnahmetalent für die Kirchenkunst. Bekannt machten den Neustädter seine gemalten Kreuzwege und (…) „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ 00:34 „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“. Unter diesem Titel hat Ludwig Hartmann, Grünen-Fraktionsvorsitzender im (…) Großtauschtag der Briefmarkenfreunde 00:22 Ihre prall gefüllten Briefmarkenalben haben die Aussteller beim Großtauschtag der Briefmarkenfreunde präsentiert. Unter der (…) Kurznachrichten vom 17.11.2017 02:48 * Weiden: „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“  * Weiden: Mundartvortrag von Josef „Bäff“ Piendl  * Neustadt/WN: (…) 100 Sekunden vom 17.11.2017 01:48 * Schwandorf: Doku-Premiere von „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“  * Richtige Hautpflege im Winter  *Waldsassen: Richtfest für (…) Premiere: Doku „Todesmarsch vom KZ Flossenbürg“ 02:31 Das Schicksal der drei Holocaust-Überlebenden Tibor Sands, Leslie Kleinmann und Martin Hecht ist eng mit Schwarzenfeld verbunden. (…) Richtige Hautpflege im Winter 02:04 Eisige Kälte, Wind und trockene Heizungsluft setzen unserer Haut stark zu – sie bekommt Risse und trocknet aus. Jetzt im Winter (…) Bayern Regional vom 16.11.2017 12:05 *  Baustellenbegehung beim Justizzentrum  *  Tierrettung auf der Vils  * Projekt-Start „Digitale Schule 2020“   * (…)