Oberpfalz TV

Der Indianer von der Vils

Am 4. Januar endet die Ausstellung von Willy Michl „The other face“ im Amberger Congress Centrum. Vorher will er aber noch einmal nach Amberg kommen. Nämlich zur Finissage am 2. Januar.

Willy Michl, der auch als Isarindianer bekannt ist, zeigt sich in Amberg von seiner künstlerisch-bildenden Seite. Rund 30 Werke, darunter zahlreiche Bilder, sind zu sehen. Einige Bilder haben für ihn eine besondere Bedeutung. Beispielsweise das Bild „Der Kuss“, auf dem er seine Frau Cora küsst.

Im kommenden Jahr will Willy Michl Mitte Juni wieder nach Amberg kommen. Dann steht Musik im Mittelpunkt des Abends im ACC. (tb)

Neue Videos