Der Tag nach der Behördenverlagerung

Die Spannung war groß und das Ergebnis für die Oberpfalz erfreulich. Heute am Tag nach der großen Behördenverlagerung des Freistaates Bayern wurde bilanziert: Amberg, Windischeschenbach, Vohenstrauß, Oberviechtach, Nabburg, Schwandorf, Kemnath und Waldsassen – sie sollen neun neue Behörden bekommen, die aus den Ballungszentren hierher verlagert werden. Die Stadt Amberg bekommt gleich zwei. Wohl deshalb hat das Ministerium heute hier das Ostbayernkonzept erläutert. Gerhard Beer und Teresa Schaal berichten.