Deutsche Wasserballliga: SV Weiden – SV Poseidon Hamburg 17:17

Die Wasserballer des SV Weiden haben gegen den haushohen Favoriten SV Poseidon Hamburg groß aufgespielt und sich für eine couragierte Leistung mit einem Unentschieden belohnt.
Über weite Strecken war das ein sehr hochklassiges, sehr unterhaltsames und ausgeglichenes Wasserballspiel. Zur Halbzeit führten die Gastgeber knapp mit 10:9. Im dritten Viertel schaffte es Weiden dann sogar sich abzusetzen, führte zwischenzeitlich mit fünf Toren Vorsprung. Hamburg kämpfte sich allerdings zurück in dieses Spiel und konnte kurz vor Schluss noch zum 17:17 ausgleichen. (ac)